Gerhard Richter Archiv

© SKD, Foto: David Pinzer

Das Gerhard Richter Archiv

Das Gerhard Richter Archiv versteht sich als ein Zentrum der Forschung, Dokumentation und Kommunikation über das Werk des 1932 in Dresden geborenen Künstlers. Es sammelt alle Bücher, Kataloge, Zeitschriften- und Zeitungsartikel, Fotografien und digitale Medien, die relevante Informationen und Beiträge über Gerhard Richter und sein Werk enthalten. Darüber hinaus gehören Ausstellungsplakate und Einladungskarten sowie Briefe, Manuskripte und Dokumente zum wichtigen Bestandteil der Sammlung. Das Archiv auch über Editionen und Künstlerbücher Gerhard Richters. Die Bestände des Archivs werden kontinuierlich ergänzt und aktualisiert. Das Archiv betreibt eigene Forschungen und stellt die Archivalien für Forschungen und Recherchen Dritter nach vorheriger Vereinbarung zur Verfügung.

Zur Arbeit des Archivs
Eine Ausstellung des Gerhard Richter Archiv im Albertinum
05.02.2022—01.05.2022

GERHARD RICHTER

Portraits. Glas. Abstraktionen.

Mehr erfahren
Der Künstler Gerhard Richter vor einem seiner Werke
© Gerhard Richter 2021 (0165/2021), Foto: David Pinzer, Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Aktuelle Termine

Aktuell keine Termine
Neuerwerbungen

Schenkung eines Schlüsselwerkes von Gerhard Richter

Das Gerhard Richter Archiv der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) erhält das Gemälde „Umgeschlagenes Blatt" (70-4) aus der Sammlung Karin Girke geschenkt. Das Bild gehört zu einer kleinen Werkgruppe von 14 Variationen gemalter, umgeschlagener Blattecken, die 1965 und 1966 entstanden. Dem Thema der illusionistischen Räumlichkeit hat sich Gerhard Richter in den Jahren 1965 bis 1968 intensiv gewidmet. Innerhalb des Sammlungsbestands der SKD von Werken Gerhard Richters sowie zahlreicher Leihgaben des Künstlers, repräsentiert die Schenkung eine bislang unberücksichtigte, singuläre Position im Œuvre von Gerhard Richter. Neben dem Gemälde schenkt Karin Girke des Weiteren 20 kostbare Gouachen, Bleistiftzeichnungen und andere Papierarbeiten ihres Mannes, dem Künstler Raimund Girke (1930-2002).

Aus diesem Anlass lädt das Kupferstich-Kabinett und das Gerhard Richter Archiv am Donnerstag, dem 23. September 2021, um 18 Uhr im Studiensaal des Kabinetts zum Kunstgespräch vor den Originalen mit Karin Girke, Björn Egging und Dietmar Elger ein.

Weitere Informationen

 

Gerhard Richter: Umgeschlagenes Blatt (70-4), 1965, Öl auf Leinwand, 22 x 18 cm © Gerhard Richter 2021 (23082021)
Neues aus der Schriftenreihe des Gerhard Richter Archiv

Gerhard Richters graue Doppelspiegel für ein Pendel in Münster

Dieter Schwarz legt eine ausführliche Publikation zu der 2018 in Münster eingeweihten Rauminstallation „Zwei graue Doppelspiegel für ein Pendel“ (953) von Gerhard Richter vor. Das Buch ist als 19. Band in der Schriftenreihe des Gerhard Richter Archiv erschienen. Der Kunsthistoriker Dieter Schwarz geht in seinem Text auf die Tradition des Foucaultschen Pendels ein und erklärt Richters in diesem Kontext stehende Rauminstallation für die Dominikanerkirche in Münster. Das Buch beinhaltet zahlreiche bisher unveröffentlichte Fotografien und Skizzen des Künstlers, dokumentiert die einzelne Projektstadien und gibt den Entstehungsprozess des Werkes detailliert wieder.

Weitere Informationen

Dieter Schwarz: Zwei graue Doppelspiegel für ein Pendel in Münster Hg. von Dietmar Elger / Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln 2021 (Schriften des Gerhard Richter Archiv Band 19) ISBN 978-3-96098-957-8
Neues aus der Schriftenreihe des Gerhard Richter Archiv

Gerd Richter 1961/62

Das Dresdner Frühwerk von Gerhard Richter endete im Februar 1961 mit seiner Flucht aus der DDR. Sein offizielles Werk im Westen begann der Künstler Ende 1962 mit dem als Nummer Eins im Oeuvrekatalog verzeichnetem Gemälde "Tisch". Dazwischen liegt eine Zeitspanne von anderthalb Jahren, die in der kunsthistorischen Rezeption weitgehend unbeachtet geblieben ist. Es sind jene Monate, in denen Gerhard Richter, der sich damals noch Gerd nannte, in seiner neuen Düsseldorfer Umgebung versuchte Fuß zu fassen. Das Buch zeigt zahlreiche Briefe, Photographien und Dokumente, sowie Bilder aus dieser Zeit und berichtet über Richters Erfahrungen und seiner Suche nach einem künstlerischen Neubeginn.Gerd Richter 1961/62 erschien anlässlich unser gleichnamigen Ausstellung 2020 im Albertinum.

Weitere Informationen

Dietmar Elger: Gerd Richter 1961/62. Es ist, wie es ist / It is, as it is Hg. vom Gerhard Richter Archiv / Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln 2020 (Schriften des Gerhard Richter Archiv Band 18) ISBN 978-3-96098-884-7

Blog

Im Blog des Gerhard Richter Archivs erfahren Sie mehr zu aktuellen Terminen und aktuellen Themen des Archivs. 

Mehr erfahren

Gerhard Richter steht neben einem Handwerker, der an einer noch nicht fertig aufgebauten Installation hochschaut
© Gerhard Richter 2018 (08022018), Foto: David Brandt, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Biografie

Gerhard Richter

Gerhard Richter ist einer der bedeutendsten Künstler des 20. und 21. Jahrhunderts. Sein Werk umfasst einen Zeitraum von nahezu fünf Jahrzehnten. 

Zur Biografie des Künstlers

Gerhard Richter steht vor einem seiner Gemälde
© Gerhard Richter 2018 (08022018), Foto: David Pinzer, Staatliche Kunstsammlungen Dresden

News-Slider

Aus unserer Online Collection

Zum Seitenanfang